Dichtheitsprüfung von Kleinkläranlagen

Es gibt neben den gesetzlichen Vorgaben einige Gründe, die Kleinkläranlage auf Dichtheit prüfen zu lassen:

Sie haben das Grundstück gerade erworben und wollen den aktuellen Zustand erkunden um einen möglichen Investitionsbedarf frühzeitig erkennen zu können

Gesetzlich vorgeschrieben ist die Dichtheitsprüfung bei allen


Eine Kleinkläranlage aus Beton gilt als dicht, wenn bei der Dichtheitsprüfung nicht mehr als 0,1 Liter Wasser pro m² benetzter Mantelfläche aus der Anlage entweicht.

Wasserverluste bei Behältern aus PE (Kunststoff) und anderen Werkstoffen sind nicht zulässig.

Gemauerte Kleinkläranlagen müssen durch Behälter aus Beton oder Polyethylen mit Bauartzulassung ersetzt werden

 

Für die Dichtheitsprüfung werden Sperrblasen und eine Druckmesssonde eingesetzt, die mit einem Laptop verbunden ist, der den Druckabfall / Wasserverlust mit einer speziellen Software aufzeichnet.

Damit die Dichtheitsprüfung von Behörden anerkannt wird, muß der Durchführende einen Sachkundenachweis vorweisen können, der zuvor in einem Lehrgang erworben und alle 3 Jahre aufgefrischt werden muß.

DSCI3158
DSCI3240
2013-08-12 10.12.01
2013-08-12 10.06.20
Protokoll

Richtig vorbereiten:  die Dichtheitsprüfung kostet Geld, daß Sie möglichst nur einmal ausgeben wollen und auch sollen. Eine gute Vorbereitung ist daher wichtig:

Sichtkontrolle:  Öffnen Sie einmal die Kleinkläranlage und sehen Sie sich die Zu- und Ablaufrohre sowie ggfs. die Kabeldurchführungen an. Wenn diese nicht sauber eingemörtelt sind, ist die Wahrscheinlichkeit eines Durchfallens bei der Prüfung groß. Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt mit uns auf, damit wir das Weitere mit Ihnen besprechen und veranlassen können:

DSCI0005
DSC_0170

Entschlammung: Lassen Sie bereits im Vorfeld die Kleinkläranlage entschlammen und füllen Sie die Anlage mit Wasser auf (Regenwasser / Brauchwasser ist völlig ausreichend

Wasser bereit halten: Bei der Dichtheitsprüfung wird die Kleinkläranlage bis 5 cm über den Rohrscheitel des Zulaufes mit Wasser aufgefüllt, nachdem wir 2 Sperrblasen eingesetzt haben.

Pro 10 cm Auffüllung des Behälters werden bei einem Durchmesser von 2,00 m ca. 320 Liter Wasser benötigt, bei einem Behälterdurchmesser von 2,50 m werden je 10 cm ca. 500 Liter Wasser benötigt. Im Durchschnitt werden etwa 30 cm Wasser aufgefüllt, d.h. wir benötigen ca. 1000 - 1500 Liter Wasser, die zur Dichtheitsprüfung zur Verfügung stehen müssen.

Dichtheitsprüfung anfragen / bestellen:

Die Wasserproben werden in unserem Auftrag von einem externen, akreditierten Labor untersucht

Picture
English contents about  constructed wetlands

Clemens Dwornitzak, Stand: Februar 2018

landscaper2012_03
HohenDemzin
Logo_Fischer
Schatzinsel Grabow, Rügen
concept14

Ich möchte von Ihnen angerufen und beraten werden:

Ihr Name

Telefon-Nr

Beste Zeit:

Email::

ElisonMedien

Dichtheitsprüfung Kleinkläranlage anfragen / bestellen

Homepagelogo2017